September

„Schlingelingo & Die Farben der Magie“

Die neue Show von Ingo Knito kommt am 17. September 2021 an den Lieblingsplatz am Schiersteiner Hafen.

Zur „mit Abstand“ witzigen Zaubershow im Freien laden wir alle ein, die gerne lachen, staunen und sich von der Geschichte von Schlingelingo und seinem Zauberkoffer in eine bezaubernde Zeit mitnehmen lassen.

Tickets Merken

Fr 17.09.2021   16:15 Uhr

Fabian oder Der Gang vor die Hunde

D 2021, 176 Min., FSK: ab 12, FBW: besonders wertvoll
Regie: Dominik Graf
Buch: Dominik Graf, Constantin Lieb
Kamera: Hanno Lentz
Musik: Florian van Volxem, Sven Rossenbach
Mit Tom Schilling, Saskia Rosendahl, Albrecht Schuch, Meret Becker, Michael Wittenborn, Petra Kalkutschke, Elmar Gutmann, Aljoscha Stadelmann, Anne Bennent

Im Berlin des Jahres 1931 lässt sich der Germanist und Werbetexter Jakob Fabian durch das Leben treiben. Während er tagsüber für die Werbung einer Zigarettenfirma zuständig ist, ist er nachts oft mit seinem Studienkollegen Labude unterwegs und macht die Unterweltkneipen, Bordelle und Künstlerateliers unsicher. Das sorglose Leben der beiden jungen Männer wird durch eine zunehmend geteilte Gesellschaft bedroht, und auch Labude träumt davon, die Klassen gegen die Obrigkeit zu revolutionieren. Fabian kann mit dem politischen Umbruch nicht viel anfangen und kommentiert die Geschehnisse ironisch. Eines Tages trifft er in einem Atelier auf Cornelia und verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Fabians naives Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er einer Entlassungswelle zum Opfer fällt, Cornelias Karriere als Schauspielerin jedoch an Fahrt aufnimmt ...

"Erich Kästners tieftraurigen autobiografischen "Fabian" - einen der bedeutendsten Romane der Weimarer Republik - aus seinem Schattendasein zu holen, ist bei allen Parallelen zum vermaledeiten Heute eine Herausforderung. Dominik Graf meistert sie kongenial: spitzfindig pointiert sein Stil, kaltschnäuzig flott, und doch von schweigsamer Melancholie. Ein Film wie eine Diskokugel, die sich langsam dreht." berlinale

 

Karten

Tickets Merken

Bernard Paschke // Der letzte Schrei

Datum/Zeit
18.09.2021
Vorstellungsbeginn
19:30 Uhr

 

Ein Kabarettprogramm der Leipziger Pfeffermühle von und mit Bernard Paschke

„Extrablatt, Extrablatt!“ – Bernard Paschke ist Zeitungsjunge bei der „TEXT“-Zeitung. Politikteil, Feuilleton und Kontaktannoncen sind für ihn die Blätter, die die Welt bedeuten. Fakten, Fakten, Fakten! Witze, Witze, Witze! Und Musik gibt es außerdem – von Rap-ortagen bis zu Schlag(er)zeilen.

Aber die Auflage sinkt und weil das unter Zeitungslesern der letzte Schrei ist, wird nicht mehr auf Papier gedruckt, sondern online gelesen. Und so lädt sich der Zeitungsjunge kurzerhand selbst als digitale Kopie ins Internet und erlebt auf der Homepage seiner Zeitung zahlreiche Abenteuer: Er interviewt einen Algorithmus, kämpft gegen Fake News und klettert über mehrere Bezahlschranken.

Es geht um Geld, Demokratie, Umwelt, Ernährung und diesen einen Politiker, den Sie noch nie leiden konnten. Zwischen Analog und Digital, zwischen Spaß und Ernst, zwischen Kabarett, Gesang und Schauspiel– genau dort wartet Bernard Paschke auf Sie mit druckfrischen Nachrichten – aktuell, urkomisch und immer am Puls der Zeit(ung).

Foto: Antje Kröger

Tickets Merken

So 19.09.2021   16:00 Uhr

Kinderkino: Weltkindertag - Mo und Friese tanzen aus der Reihe

2019, 30 Min., FSK: ab 0

Verschiedene Länder 2019, 30 Min., FSK: ab 0

Regie: verschiedene Regisseure

 

Zum Weltkindertagsfest zeigen wir ein kunterbuntes Kurzfilmprogramm, ausgesucht von Mo und Friese, den beiden Maskottchen vom Mo&Friese Kinder Kurzfilm Festival in Hamburg. 

Der Eintritt ist frei. Die Karten können am Veranstaltungstag an der Kinokasse abgeholt werden.

Die Filme: 

BEI NACHT ERWACHT von Falk Schuster

Nachts, wenn alles schläft, erwacht im Kinderzimmer eine zauberhafte Formenwelt mit allerhand lustigem Getier.

 

ONE MAN, EIGHT CAMERAS von Naren Wilks

Ein Mann in einem kreisrunden Raum untersucht ein seltsames Phänomen.

 

KUAP von Nils Hedinger

Eine Kaulquappe verpasst die Entwicklung zum Frosch und bleibt alleine zurück, doch im Weiher gibt es viel zu erleben und der nächste Frühling kommt bestimmt.

 

DER ERSTE SCHRITT von David Noblet

Bambi ist eher schüchtern. Als er im Auto auf seine Mutter wartet, trifft er Anais. Die beiden kommen ins Gespräch - ganz ohne Worte.

 

FAULTIER von Julia Ocker

Das Faultier will ein Eis kaufen. Aber leider ist es viel zu langsam.

 

CAT LAKE CITY von Antja Hein

Percy Cat freut sich auf einen entspannten Tag in CAT LAKE CITY - dem Katzen-Ferienparadies. Doch das ist ganz anders als erwartet. Nicht einmal der Platz auf dem Badetuch ist ihm sicher ...

Merken

House of Usher – nach Edgar Allan Poe

Poes epochemachender Schauergeschichte gewürzt mit Skurrilem und Humor

 

Nachdem William einen verzweifelten Brief seines Jugendfreundes Roderick Usher erhalten hat, besucht er den schwer Erkrankten und seine mysteriöse Zwillingsschwester Madeline. Angekommen, wird William Zeuge der letzten Tage des aussterbenden Geschlechts der Ushers und sein Aufenthalt gerät zu einem aussichtslosen Höllentrip...

Edgar Allan Poes berühmte Horrorgeschichte fasziniert seit über einem Jahrhundert Dichter, Dramatiker und Komponisten. Poe deutet viel an, 
sagt aber kaum etwas konkret: Ist die Geschichte wirklich oder eine Halluzination? In welcher Beziehung stehen William, sein Freund Roderick Usher und Rodericks Schwester Madeline? Wurde sie lebendig begraben oder ist sie ein Dämon, der sich am Ende spektakulär rächt?

Das Ensemble vom Sommertheater im Nerotal findet seine ganz eigene Sprache und lässt in der atmosphärischen Inszenierung das Schauspiel auf der Bühne mit Licht, Musik und der umgebenden Natur zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen.

Nicht nur für den wohligen Gruselschauer, auch für ein gesundes Lachen ist gesorgt.

Karten:  kulturmittendrinparitaet-wiesbaden.org

Tickets Merken

Hanne Kah // Y Live Tour (Konzert)

Datum/Zeit
30.09.2021
Vorstellungsbeginn
19:30 Uhr

 

Hanne Kah ist eine junge Musikerin aus Mainz, deren Musikstil sich als Folk mit Einflüssen aus den Bereichen Rock, Pop und Country beschreiben lässt. Die Songs fließen aus der eigenen Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre, ein Wechselspiel aus berührenden, ruhigen Tönen und mitreißenden, rockigen Sounds. Seit 2009 ist Hanne Kah auf den Bühnen Deutschlands und Europas unterwegs. Ein persönlicher Traum erfüllte sich für Hanne Kah mit dem Support für die amerikanische Sängerin Terra Naomi. Gigs gab es in den letzten Jahren mit Alin Coen & Band, ELAIZA, Gregor Meyle, Stanfour und Kate Ryan. Weitere Höhepunkte waren die gemeinsamen Auftritte mit Nena bei den Mainzer Sommerlichtern 2016, mit Andreas Bourani in Frankfurt sowie mit Axel Prahl, Judith Holofernes und Marla Glen beim Inselleuchten Marienwerder Festival. Nach dem Album „Hand full of secrets“ haben Hanne Kah und ihre Band ihr Album „Y“ fertiggestellt und veröffentlicht. Bereits zum dritten mal kommt die Band mit ihrer wunderbaren Musik ins Theater im Pariser Hof.

Tickets Merken

Oktober

An jedem ersten Samstag im Monat haben auch Erwachsene freien Eintritt ins Museum Wiesbaden.

Informationen zu Austellungen und Hygienekonzept finden Sie hier:

https://museum-wiesbaden.de/samstag-ist-frei-tag

Merken

November

An jedem ersten Samstag im Monat haben auch Erwachsene freien Eintritt ins Museum Wiesbaden.

Informationen zu Austellungen und Hygienekonzept finden Sie hier:

https://museum-wiesbaden.de/samstag-ist-frei-tag

Merken