Juli

 

Sa 31.07.2021   14:30 Uhr

Kinderkino: Zu weit weg - Aber Freunde für immer

D 2019, 88 Min., FSK: ab 0, FBW: wertvoll, AD
Regie: Sarah Winkenstette
Buch: Susanne Finken
Kamera: Monika Plura
Musik: Leonard Petersen
Mit Yoran Leicher, Sobhi Awad, Anna König

Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen Ben (12) und seine Familie in die Stadt umziehen. In seiner neuen Schule ist er erst mal der Außenseiter. Und auch im neuen Sportverein laufen die Dinge für ihn nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss gibt es noch einen weiteren Neuankömmling an der Schule: Tariq (11), Flüchtling aus Syrien, der ihm nicht nur in der Klasse die Show stiehlt, sondern auch auf dem Fußballplatz ein Konkurrent ist. Wird Ben im Abseits bleiben - oder hat sein Konkurrent doch mehr mit ihm gemeinsam als er denkt?

"Es ist ein ungewöhnlicher Mix aus Sozialdrama, Komödie und Best-Buddy-Movie, in dem Winkenstette angenehm unaufgeregt für ein junges Publikum aufzeigt, wie sich Menschen in der Fremde fühlen - egal ob im nächsten Dorf oder in einem weit entfernten Land. Und es ist ein Plädoyer für Offenheit und Toleranz." epd-film.de

 

Bitte beachten Sie beim Besuch des Caligari folgende Hinweise:

Bei Ihrem Besuch ist die Vorlage eines tagesaktuellen zertifizierten Coronaschnelltestergebnisses, eines Impfausweises oder Genesungsnachweises samt Personalausweis notwendig. Sie können sich bei uns vor Ort mit der luca-App einchecken oder mit einem Formular zur Kontaktdatenerhebung, das Sie unter "Dokumente" herunterladen können. Im gesamten Gebäude besteht - bis zur Einnahme eines Sitzplatzes im Kinosaal - Maskenpflicht (FFP2 und medizinische Masken). Diese Hinweise gelten für alle Besucherinnen und Besucher ab sechs Jahren.

Tickets Merken

August

Fr 06.08.2021   20:00 Uhr

In the Mood for Love

HK 2000, 98 Min., FSK: ab 6, DF
Regie: Wong Kar-Wai
Buch: Wong Kar-Wai
Kamera: Christopher Doyle, Mark Li
Musik: Michael Galasso
Mit Maggie Cheung, Tony Chiu-Wai Leung, Rebecca Pan, Lai Chen, Lam Siu-Ping

Hongkong, 1962. Der Zeitungsredakteur Chow Mo-Wan und die Sekretärin Su Li-Zhen ziehen am gleichen Tag in ein dicht gedrängtes Miethaus. Als sie, zu Freunden geworden, feststellen, dass ihre Ehepartner ein Verhältnis haben, werden sie selbst Liebende, die sich heimlich treffen. Doch lange kann die fragile Beziehung nicht gut gehen, Schuldgefühle überwiegen.

In seinem siebten Film erzählt Wong Kar-Wai eine weitere seiner wunderbaren Großstadtgeschichten über Liebe und Sehnsucht. Im Erzählstil extrem reduziert, beinahe fragmentarisch, entwirft die auf eigenen Erinnerungen basierende Ballade ein hingebungsvolles Melodram, in dem Blicke, Töne, Farben und Gegenstände alles bedeuten - ein einzigartiges Filmerlebnis, das Aufgeschlossenheit voraussetzt.

Der Gewinner der Goldenen Palme in Cannes des  Jahres 2000 ist in restaurierter Fassung zurück auf der großen Leinwand!

"Der Reichtum des Soundtracks an Tönen und Musikfetzen, die stimmigen Farbtöne in Rot, Grün und Rost, die Rolle von Objekten (Krawatte, Haare, etc.) und die Darstellerleistungen tragen zum Gelingen dieser stillen und nachdenklichen Suche nach der verlorenen Zeit bei." blickpunkt:film


Datum

Fr 06.08.2021   20:00 Uhr


Öffnung

20:00 Uhr

Tickets Merken

So 08.08.2021   14:30 Uhr

Kinderkino: Janosch - Komm, wir finden einen Schatz!

D 2012, 74 Min., FSK: ab 0, DF
Regie: Irina Probost
Buch: Nana Meyer
Musik: Marius Ruhland

"Komm, wir finden einen Schatz" beschließen Tiger und Bär, als sie in einer alten Kiste eine Schatzkarte finden. Ihnen schließt sich der Hase Jochen Gummibär an, der eigentlich nur Freunde finden will. Los geht's in ein aufregendes Abenteuer. Denn nicht nur die drei wollen den Schatz, sondern auch der findige Detektiv Gokatz und der sportliche Hund "Kurt der knurrt", die Tiger, Bär und Jochen immer dicht auf den Fersen sind. Die Jagd führt durch Tintensümpfe, Eiswüsten bis hin zu einem alten Piratenschiff, wo der Schatz versteckt sein soll.

"Ebenso wie Janoschs Buchvorlage, gelingt es dem Film, trotz der ganz anderen Geschichte, ohne pädagogischen Zeigefinger zu transportieren, dass Freundschaft und Zusammenhalt wichtiger sind als Geld." Vision Kino


Datum

So 08.08.2021   14:30 Uhr


Öffnung

14:30 Uhr

Tickets Merken

Mo 16.08.2021   17:00 Uhr

Citizen Kane

USA 1941, 119 Min., FSK: ab 12, FBW: besonders wertvoll, DF
Regie: Orson Welles
Buch: Herman J. Mankiewicz, Orson Welles
Kamera: Gregg Toland
Musik: Bernard Herrmann
Mit Orson Welles, Joseph Cotten, Dorothy Comingore, Agnes Moorehead, Ruth Warrick, Ray Collins

David Fincher schuf mit MANK einen Film über die Entstehungsgeschichte eines der berühmtesten Filmklassikers überhaupt, der auf vielen Listen der besten Filme aller Zeiten auf Platz 1 steht, zumindest aber immer in den Top 10 zu finden ist. Wir geben vor und nach MANK die Chance, diesen legendären Klassiker ebenfalls noch einmal im Caligari zu sehen. 

CITIZEN KANE beginnt mit einer Bilderfolge, die verspricht, was der Film zwei Stunden lang einlöst: eine Wanderung entlang der Untiefen eines Menschenschicksals, das Porträt eines Aufstiegs und eines umso tieferen Falls - erzählt mit allen Mitteln, die der Film als Kunstform zu bieten hat. 

Als der Medienmogul Charles Foster Kane in seinem märchenhaften und von Größenwahn kündenden Anwesen Xanadu stirbt, begibt sich der Reporter Thompson auf Spurensuche. Er versucht, Weggefährten Kanes Aufschlüsse über den Verstorbenen und sein letztes Wort "Rosebud" zu entlocken.


Datum

Mo 16.08.2021   17:00 Uhr


Öffnung

17:00 Uhr

Tickets Merken