Oktober

USA 2022, 125 Min., FSK: ab 12, DF
Regie: Olivia Newman
Buch: Lucy Alibar
Kamera: Polly Morgan
Musik: Mychael Danna
Mit Daisy Edgar-Jones, Taylor John Smith, Harris Dickinson, Michael Hyatt, Sterlin Macer Jr., David Strathairn

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Delia Owens erzählt der Film die Geschichte von Kya Clark, die isoliert und allein im Marschland lebt und die unter Verdacht gerät, als ein Mordfall die kleine Küstenstadt Barkley Cove erschüttert.  

Als junges Mädchen wird Kya von ihren Eltern verlassen. In den gefährlichen Sümpfen von North Carolina zieht sie sich alleine groß und entwickelt sich zur scharfsinnigen und zähen jungen Frau. Jahrelang geisterten Gerüchte über das "Marschmädchen" durch das nahegelegene Örtchen Barkley Cove und schlossen sie von der Gemeinschaft aus. Als sich Kya zu zwei jungen Männern aus der Stadt hingezogen fühlt, eröffnet sich für sie eine neue, verblüffende Welt. Doch als einer von ihnen tot aufgefunden wird, sieht die Gemeinde sofort in Kya die Hauptverdächtige. Im Laufe des Falles wird immer mysteriöser, was tatsächlich passiert ist - und es droht die Gefahr, dass die vielen Geheimnisse, die im Sumpf verborgen liegen, ans Licht kommen ...


Datum

So 09.10.2022   17:30 Uhr


Kartenbestellung

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Franz lebt in Wien, ist 9 Jahre alt und ein wenig kleiner als die anderen in seiner Klasse. Wenn er aufgeregt ist, wird seine Stimme ganz piepsig, und wegen seiner blonden Locken halten ihn viele für ein Mädchen. Dagegen will er unbedingt etwas tun und versucht nach der Anleitung des YouTube-Bloggers Hank endlich ein richtiger Kerl zu werden. Seine Freundin Gabi und sein Freund Eberhard versuchen ihn zu unterstützen, so gut es eben geht.

"Mit Pfiff, Charme und jeder Menge österreichischem Humor gewürztes erstes Leinwandabenteuer von Christine Nöstlingers kleinem Romanhelden." Deutsche Film- und Medienbewertung. FBW

 

KARTENBESTELLUNG:

Merken

ENTHÄLT 100% PURE FRAUENREALITÄT, 30% VIRUS, 25% POESIE, 20% FRAGEZEICHEN, 5% ROTEN LIPPENSTIFT.

Emma & Co – die Theaterwerkstatt, Goebenstraße 19 Hinterhaus

»Emphatisch und einfühlsam für vieles in diesen Zeiten – ein leiser Abend mit lauter Wirkung.« – MADE.Jury

Deutschland 2020. Wir befinden uns in einem Ausnahmezustand. Der Lockdown, der zur Eindämmung des Virus SARS-CoV2 notwendig ist, hat spürbare Folgen hinterlassen. Die Auswirkungen werden zu einem großen Teil von Frauen getragen. APPLAUS, APPLAUS! ist ein interdisziplinärer Theaterabend auf der Bühne, eine performative Installation: Dokumentarische Fragmente treffen sich mit situativen Impulsen und neuen medialen Möglichkeiten zu einer Collage – Einsichten in aufgeschlagene Tagebücher, von Frauen in Zeiten der Pandemie. Eigene Texte mischen sich mit literarischen; eine Brücke von der Spanischen Grippe hin zu Covid-19 – von Frauenbildern damals bis heute. Welche gesellschaftlichen Bruchstellen macht die Pandemie sichtbar? Reicht Applaus? Braucht das System ein »Update«? Und who cares?

 

KARTENBESTELLUNG:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Die Rückkehr

I 2021, 110 Min., FSK: ungeprüft, OmU
Regie: Riccardo Milani
Buch: Furio Andreotti, Giulia Calenda, Paola Cortellesi, Riccardo Milani
Kamera: Saverio Guarna
Musik: Andrea Guerra
Mit Paola Cortellesi, Antonio Albanese, Sonia Bergamasco, Claudio Amendola, Luca Argentero

Monica und Giovanni sind zurück! Der feinsinnige Intellektuelle und die prollige Vorstadtmadam waren in der Erfolgskomödie WIE EINE KATZE AUF DER AUTOBAHN (Cinema! Italia! 2018) auf spektakuläre Weise aneinandergeraten. Jetzt gibt es neuen Stress: Monica wird verhaftet, weil ihre kleptomanischen Zwillingsschwestern Diebesgut bei ihr versteckt haben. Giovanni gelingt es, sie aus dem Knast zu holen und ihre Strafe in gemeinnützige Arbeit in einer anderen Gemeinde umzuwandeln. Dummerweise liegt Monicas neues Wirkungsfeld genau neben dem schicken Kulturzentrum, das Giovanni in Kürze eröffnen will.
Genauso lustig und turbulent wie der erste Teil. Paola Cortellesi und Antonio Albanese sind wieder in Hochform, und der neue Film wurde in Italien verdientermaßen zum absoluten Kassenknüller.

Einführung: Wilma-Maria Estelmann

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

USA 2016, 103 Min., FSK: ab 0, FBW: besonders wertvoll

Regie: Angus MacLane, Andrew Stanton
Buch: Andrew Stanton, Victoria Strouse
Musik: Thomas Newman

Als Dorie, die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis, sich plötzlich wie durch einen Geistesblitz an ihre Familie erinnert, beginnt für sie, Nemo und Marlin das größte Abenteuer ihres Lebens. Einmal quer durch das Riff vor der kalifornischen Küste, zwischen versunkenen Schiffen und Riesenalgenwäldern hindurch, trifft das Trio auf altbekannte Gefährt*innen wie die Aquariumbande, aber auch viele neue, lustige und liebenswerte Meeresbewohner*innen und schwimmt spektakulären Abenteuern und aufregenden Überraschungen entgegen ...

 

KARTENBESTELLUNG:   kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Tickets Merken

D 2020, 98 Min., FSK: ab 0, FBW: besonders wertvoll
Regie: Stefan Westerwelle
Buch: Hannah Schweier, Stefan Westerwelle
Kamera: Martin Schlecht
Musik: Philipp F. Kölmel, Mathias Rehfeldt
Mit Alexandra Pfeifer, Yalany Marschner, Trystan Pütter, Katrin Pollitt, Anton Wichers, Ina Geraldine Guy, Julius Nitschkoff

Katya ist ein herausragendes Balletttalent. Sie trainiert hart fürs Vortanzen bei der New York Ballet Academy und hat gute Chancen auf ein Stipendium. Aber als sie eine Gruppe Streetdancer kennenlernt, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt: Im Gegensatz zum klassischen Ballett ist der Streetdance frei und explosiv, ohne Regeln, die Gesetze der Schwerkraft scheinen außer Kraft gesetzt. Katyas Herz fängt Feuer für den neuen Style, in dem sie all ihre Emotionen ausdrücken kann - und für den introvertierten Marlon, einen begnadeten Hip-Hop-Tänzer. Katya taucht ein in ein bisher unbekanntes Lebensgefühl aus Unbeschwertheit, Community und Spontaneität. Sie ahnt: Sie kann nicht zurück zum Ballett. Doch ihr Vater Victor, ein berühmter Ballettstar, sieht das anders. Schafft sie den (Ab-)Sprung?

Kartenbestellung:

kulturmittendrin@paritaet-hessen.org

Merken