November

DK 2021, 92 Min., FSK: ab 0
Regie: Martin Miehe-Renard
Buch: Jesper N. Christiansen
Kamera: Bastian Schiøtt
Musik: Frans Bak, Keld Haaning Ibsen
Mit Ibi Støving, Magnus Millang, Manfred Weber Cortzen, Kerstin Jannerup Gjesing, Henning Jensen

Der 11-jährige Buster liebt alles an seinem Leben. Er ist ein Optimist, der weiß, dass Dinge hart sein können, aber mit ein bisschen Magie und viel Liebe wird alles wieder gut. Er ist allzeit bereit dafür, seiner gehbehinderten kleinen Schwester, seinen Eltern und seinem alten Freund Mr. Larsen, der wie Buster ein "Meisterzauberer" ist, zu helfen. Diesen Sommer hofft Buster auf Erfolg bei der großen von der Stadt veranstalteten Talentshow. Aber er hat eine Menge um die Ohren: Er ist in Joanna verknallt, die Gesundheit von Mr. Larsen verschlechtert sich und Busters Familie braucht ihn. Das ist der Moment, in denen Glaube, Hoffnung und Wohltätigkeit die Rettung ist.

Basierend auf dem Kinderbuchklasiker von Bjarne Reuter ist BUSTERS WELT ein einfühlsamer Familienfilm voller zauberhafter Momente. Ein toller Spaß für alle großen und kleinen Zauber*innen!

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

D 2022, 102 Min., FSK: ab 12
Regie: Doris Dörrie
Buch: Doris Dörrie, Madeleine Fricke, Karin Kaçi
Kamera: Hanno Lentz
Musik: Anna Kühlein
Mit Andrea Sawatzki, Maria Happel, Nilam Farooq, Lisa Wagner, Melodie Wakivuamina, Julia Jendroßek, Sabrina Amali

Ein Zeitungsartikel über die Konflikte im Freiburger Lorettobad hat Doris Dörrie (ALLES INKLUSIVE, KIRSCHBLÜTEN - HANAMI, MÄNNER) zu ihrer neuen Komödie inspiriert. Hier wird das Freibad zum Mikrokosmos der Gesellschaft, in dem Ressentiments und Vorurteile, kulturelle Unterschiede und unbewusste Ängste aufeinanderprallen. 

Es ist Sommer und sehr heiß im einzigen Frauenfreibad Deutschlands. Dort badet Frau oben ohne, im Bikini, Badeanzug oder Burkini. Jede folgt dabei anderen Regeln. Das führt immer wieder zu Reibereien, die die überforderte Bademeisterin nicht so ganz im Griff hat. Als dann auch noch eine Gruppe komplett verhüllter Frauen das Frauenbad begeistert für sich entdeckt, fliegen buchstäblich die Fetzen: Wem gehört das Bad und wer bestimmt die Regeln? Wem gehört der weibliche Körper? Und wann ist denn überhaupt eine Frau eine Frau? Die Bademeisterin kündigt entnervt. Als dann aber als Nachfolge ausgerechnet ein Mann als Bademeister angestellt wird, eskaliert die Situation in unvorhersehbare Richtungen. 

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Ein Verbrechen, zwei Kommissare und jede Menge Verdächtige. - Keiner weiß wer der Täter ist nicht einmal die Schauspieler, denn erst am Abend wird (verdeckt) durch Los entschieden wer der Mörder ist. Dann wird improvisiert, alles entsteht aus dem Augenblick oder den Vorgaben der Zuschauer.

Die Kommissare ermitteln in einem kniffligen Fall. Das Publikum darf bis zum Showdown mitfiebern und raten ob dieser aufgeklärt wird oder das Böse siegt.

KARTENBESTELLUNG: kulturmittendrin@paritaet-hessen.de

Merken

F 1959, 88 Min., FSK: ab 16, FBW: besonders wertvoll, DF
Regie: Jean-Luc Godard
Buch: Jean-Luc Godard
Kamera: Raoul Coutard
Musik: Martial Solal
Mit Jean-Paul Belmondo, Jean Seberg, Daniel Boulanger, Henri-Jacques Huet, Roger Hanin

Im September starb Jean-Luc Godard mit 91 Jahren. Wir zeigen zum Auftakt einer Reihe zu seinem Gedenken, die wir im Dezember fortsetzen, sein legendäres Erstlingswerk, das als Klassiker des französischen Kinos und der Nouvelle Vague gilt. Basierend auf einen Zeitungsartikel über einen Polizistenmord erzählt es von dem Kleinkriminellen Michel, der auf der Flucht Unterschlupf bei der Amerikanerin Patricia findet: Der Bonvivant Michel Poiccard - ein Gauner, Rebell, Draufgänger - ist auf der Jagd nach seinem Vergnügen. In einer gestohlenen Luxuslimousine macht er sich auf den Weg nach Paris. Doch er gerät in eine Geschwindigkeitskontrolle. Ein Polizist stellt ihn und wird von Michel kaltblütig erschossen. Auf der Flucht vor dem Gesetz taucht er bei Patricia, einer Zeitungsverkäuferin, die Journalistin werden will, unter. Er versucht Geld für die gemeinsame Flucht nach Italien zu beschaffen. Aber der Kreis der Polizei wird immer enger. Patricia wird verhört. Und sie muss sich entscheiden: Karriere oder Liebhaber?

Für seine erfrischend unkonventionelle Inszenierung mit Jean-Paul Belmondo und Jean Seberg in den Hauptrollen erhielt Godard den Silbernen Bären für die beste Regie. Inzwischen hat AUSSER ATEM nicht nur Filmgeschichte geschrieben, sondern diente einer ganzen Generation von außergewöhnlichen Filmemacher*innen als Inspirationsquelle, darunter Quentin Tarantino, Tony Scott, Lars von Trier und Terrence Malick. Wir werden im Dezember dem am 13. September verstorbenen Jean-Lud Godard mit weiteren Filmen gedenken, den Auftakt macht im November sein legendäres Erstlingswerk.

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Dezember

böse, scharf und unbeschreiblich weiblich

Die Weihnachtsengel – eine festliche Kabarett-Komödie von Thomas Reis, inszeniert von Joe Knipp, virtuos dargeboten von: NINA RUHZ und ANNA MÖBUS

böse, scharf und *unbeschreiblich weiblich

Sie freuen sich auf Weihnachten? Sie fürchten sich vor Ihren Geschenken und klaustrophober Familienquarantäne? Trautes Heim, Glück allein. Entweder, oder! Ist Ihnen die stille Nacht nicht laut genug? Dann sind Sie bei uns richtig.

Nina Ruhz und Anna Möbus, das sind nicht nur zwei frischgebackene Vollblutkabarettistinnen aus der Weihnachtsbäckerei, das sind zwei ebenso schamlose wie geflügelte Jahres-End-Abschlussfiguren, in der christlichen Terminologie auch als Engel bekannt. Ruhz und Möbus, zwei betörende Grazien der Komik, präsentieren lustvoll und unerbittlich die ungeschminkteste Wahrheit zur Weihnacht seit es Mascara gibt.

Die Engel geben sich die Christbaumkugel und sie spielen alles: Nikoläuse und Weihnachtsfrauen, Gott und Fraugott, Maria und Joseph, Jesus und seine Schwester Jesusi, Erwin und Lise-Lotte, Ochs und Eselin, Hirte und Wirte, Kuttenträger und Kuttenschänder, Lama und Lametta – alle finden sie hier ein Plätzchen.

Zwei luzide Erz-Bitches der frohen Botschaft verkünden den himmlischen Frieden und blasen zum satirischen Frontalangriff aufs Fest der Liebe. Oh, Du Fröhliche, denn fröhlicher, subversiver und grotesker kann Komik kaum sein.

Erfahren Sie alles über die schreckliche heilige Familie. Die unbefleckte Empfängnis, war’s der Heilige Geist oder doch der Fleckenteufel? War Maria wirklich so unschuldig? War Joseph doch nur Sandalenverkäufer und Jesus ein Waldorf-Schüler? Warum begann die Erlösung mit einer Steuerprüfung? Ist die Bibel die Mutter aller Seifenopern? Wer hat den Urknaller gezündet? Wer hat die Ursuppe geschöpft? Gab es Hilfsschöpfer? Die Weihnachtsengel wissen mehr, sie waren dabei.

Die wahrscheinlich lustigste Weihnachtsgeschichte seit es Weihnachtsgeschichten gibt, bitter, süß und voller Energie.

Der Liebe Gott ist entsetzt, das Publikum begeistert und die Presse jubiliert: „ein himmlisches Vergnügen“ urteilt der Bethlehemer Bote und das Nazarener Echo schreibt: „Zwei engelsgleiche Elfen als süße Satansbraten, wandlungsfähiger als der Leib Christi selbst.“ Der Morgenstern titelt: „Zwei Lichtgestirne am Firmament der Kleinkunst, einfach göttlich und teuflisch gut.“

Falls bei Ihnen der Weihnachtssegen schief hängt, Ruhz und Möbus richten ihn wieder auf. Lassen Sie sich dieses Vergnügen nicht entgehen.

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Weihnachtslieder aus aller Welt von traditionell bis Jazz und Pop

Ein Adventskonzert der besonderen Art mit stimmungsvollen, jazzigen Weihnachtsliedern geben Silvia Willecke (Gesang) und Andreas Hertel (Klavier), zwei der bekanntesten Jazzmusiker der Region.

Swingendes, Besinnliches, Fröhliches, Nachdenkliches, Überraschendes - und "Stille Nacht", wie Sie es garantiert noch nie gehört haben!

Neben Evergreens wie "Have yourself a merry little Christmas" spielt das Duo einige bekannte und auch ganz unbekannte Weihnachts-Songs aus mehr als sechs Jahrhunderten aus Amerika, Deutschland, Finnland, Frankreich, Argentinien und mehr - in ganz eigenen, neuen Arrangements.

Zudem präsentieren die Musiker ihre eigene Weihnachts-Single mit dem Titel-Song "It Might Be Christmas Every Day" von Andreas Hertel!

Die famose Silvia Willecke singt Jazz, Soul, Pop mit verschidenen Bands und tritt außerdem als Schauspielerin und Musicaldarstellerin auf. Pianist Andreas Hertel sammelte mit seinen Bands bereits deutschlandweit Erfolge bei Jazz-Festivals, Clubs, Presse und Publikum.

Ein unterhaltsamer, bewegender und anregender Advents-Abend!

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Claudia Stumpg und Martin Schupp

Szenen einer Ehe unterm Weihnachtsbaum. Und gesungen wird auch!

Alle Jahre wieder – doch diesmal feiern Sabine und Christian Weihnachten anders. Die Kinder kommen nicht mehr und endlich können sie so froh und munter sein, wie sie es wollen. Leise rieselt die Nostalgie und einer schönen stillen Nacht steht nichts mehr im Wege.
Doch kein Weihnachten ohne Dornwald! Entspannt? Zu zweit? Hinter Klingelingeling und Heidschibumbeidschi lauert der Beziehungsstreit im Weihnachtskleid. Damit am Ende die Glocken süßer nie klingeln werden, kommen die Wunder vom Himmel hoch daher und bringen Frieden den Menschen auf Erden.

Die beiden Multitalente Claudia Stump und Martin Schupp zeigen in ihrer Weihnachtsrevue „Lametta“ die ganz normalen Katastrophen beim Endspurt kurz vor Weihnachten. Überraschend-neue und vertraut-bekannte Szenen geben sich in “Lametta” ein Stelldichein. Außerdem präsentieren die beiden Schauspieler mit der Musik von Bing Crosby bis George Michael einen spannenden Mix von deutschen und amerikanischen, alten und modernen Liedern, die gerne mit einem ganz neuen Text daher kommen.

“Lametta“ ist eine witzige Weihnachtsunterhaltung, die mit einem Augenzwinkern für mehr Entspannung am schönsten Fest des Jahres wirbt.

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Esel Trekking, wandern mit Eseln im RheinMainGebiet - Gnadenhof der Flörsheimer Vorstadt Esel

Einen Gang runter schalten und sich eine Auszeit gönnen!

Z.B. bei unserer Regionalparktour, einer Wanderung durch die Weinberge von Wicker.

Unsere Touren sind für Jedermann geeignet,ob für kleine Kinder, auch mit Kinderwagen, 

Senioren, geistig wie auch körperlich behinderte Menschen sowie auch für Rollstuhlfahrer.

Gerne führen wir Sie in die kleine Welt der Esel, Mulis und Zwergziegen ein.

Die Arbeit mit all unseren Tieren basiert auf Vertrauen und Respekt zueinander,

aber machen sie sich selbst ein Bild davon und besuchen Sie uns und unsere Tiere.

 

FREIKARTEN unter:   kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Esel Trekking, wandern mit Eseln im RheinMainGebiet - Gnadenhof der Flörsheimer Vorstadt Esel

Einen Gang runter schalten und sich eine Auszeit gönnen!

Z.B. bei unserer Regionalparktour, einer Wanderung durch die Weinberge von Wicker.

Unsere Touren sind für Jedermann geeignet,ob für kleine Kinder, auch mit Kinderwagen, 

Senioren, geistig wie auch körperlich behinderte Menschen sowie auch für Rollstuhlfahrer.

Gerne führen wir Sie in die kleine Welt der Esel, Mulis und Zwergziegen ein.

Die Arbeit mit all unseren Tieren basiert auf Vertrauen und Respekt zueinander,

aber machen sie sich selbst ein Bild davon und besuchen Sie uns und unsere Tiere.

 

FREIKARTEN unter: kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken

Ein Kabarettprogramm der Leipziger Pfeffermühle von und mit Bernard Paschke

 

„Extrablatt, Extrablatt!“ – Bernard Paschke ist Zeitungsjunge bei der „TEXT“-Zeitung. Politikteil, Feuilleton und Kontaktannoncen sind für ihn die Blätter, die die Welt bedeuten. Fakten, Fakten, Fakten! Witze, Witze, Witze! Und Musik gibt es außerdem – von Rap-ortagen bis zu Schlag(er)zeilen.

Aber die Auflage sinkt und weil das unter Zeitungslesern der letzte Schrei ist, wird nicht mehr auf Papier gedruckt, sondern online gelesen. Und so lädt sich der Zeitungsjunge kurzerhand selbst als digitale Kopie ins Internet und erlebt auf der Homepage seiner Zeitung zahlreiche Abenteuer: Er interviewt einen Algorithmus, kämpft gegen Fake News und klettert über mehrere Bezahlschranken.

Es geht um Geld, Demokratie, Umwelt, Ernährung und diesen einen Politiker, den Sie noch nie leiden konnten. Zwischen Analog und Digital, zwischen Spaß und Ernst, zwischen Kabarett, Gesang und Schauspiel– genau dort wartet Bernard Paschke auf Sie mit druckfrischen Nachrichten – aktuell, urkomisch und immer am Puls der Zeit(ung).

Foto: Antje Kröger

Kartenbestellung:

kulturmittendrinparitaet-hessen.org

Merken